Geisttier Spinne

Araneus diadematus. Gartenkreuzspinne.

Etwas neues ist in mein Leben getreten. Es hat sich angebahnt als etwas, von dem ich schon ahnte, dass es in mein Leben gehören wird. Doch es hängt noch an einem seidenen Faden, nur die ersten Schritte sind realisiert. Ich erinnere mich an die Netze der fleißigen Spinnerinnen, die benetzt vom frühen Morgentau, im letzten Herbst in meinem Garten funkelten. Die Netze der echten Radnetzspinnen schwebten mystisch und elegant zwischen den herbstlichen Zweigen. Geisttier Spinne assoziiere ich mit dem uralten Weib, dass die Geschicke der Menschheit ersinnt, mit unaufhörlich gestaltender Kraft. Weiterlesen

Geisttier Flamingo

Krafttier Flamingo
Jamesflamingo. Phoenicoparrus jamesi

In den Hochlagen der Anden schenken die Flamingokolonien der vegetationsarmen Landschaft an den Salzwasserseen ein leuchtendes Farbenspiel. Der Jamesflamingo ist die kleinere Art der südamerikanischen Flamingos. Er lebt ausschließlich in den Anden, erst ab einer Höhe von 2000m.
Weiterlesen

Geisttier Hermelin

Krafttier Wiesel
Hermelin. Mustela erminea

Es ist das Symbol für das zehnblättrige Solar Plexus Charka, das in der Mitte des Hermelins auf dem Bild zu sehen ist. Es ist das Chakra, in dem sich Handlungsfähigkeit und Eigenmacht manifestiert. Das Hermelin ist ein Höhlenbewohner. Als Geisttier tritt es in die unbewussten Bereiche Deiner Persönlichkeit ein. Es ist flink, ausgestattet mit zielsicherem Geruchssinn und Anschleichverstand. Es liebt die Spionage in den feindlichen Lagern Deiner Persönlichkeitsanteile und findet heraus, was Deine Handlungsfähigkeit und Eigenmacht untergräbt. Das Hermelin ist ein geschickter Informationsjäger und dient Dir von ganzem Herzen für die gute Sache Deiner Persönlichkeitsentwicklung.

 

Geisttier Albatros

Tristan Albatros, Diomedea dabbenena

Vor 8 Jahren begegnete ich dem Geisttier Albatros bei einer jungen Frau. Sie war durch Ereignisse in ihrer Kindheit, in ihrem Lebensvertrauen und ihrer Beziehungsfähigkeit verletzt worden. Sie war bereit zu träumen, sich in Zustände zu begeben, die sie ihre seelischen Verletzungen vergessen ließen. Andrerseits war sie begabt darin, in Kontakt mit Leuten zu kommen, die ihre traumatischen Erinnerungen zu neuem Leben erweckten. Manchmal lebte sie tagelang auf der Straße, mit oder ohne Drogen, in einem Rauschzustand, von Jugend und Ewigkeitsgefühlen umwoben. Für Albatrosse ist es anstrengend den Flug aufzunehmen und auch wieder zu landen, doch in ihrem dynamischen Segelflug sind sie getragen von einer Ausdauer, von einer besonderen Fähigkeit, es auch mit den sehr stürmischen Wetterlagen aufzunehmen. Die junge Frau manövrierte sich gekonnt durch schwierige Erlebnisse und Gefühlslagen. Ich erlebte sie entschlossen darin, ihr Leben zu meistern. Weiterlesen

Wie korrespondieren Geisttiere und Chakren miteinander?

Mit der Chakrenlehre kam ich 1977  bei meinem ersten Yogakurs in Kontakt. Als ich mich 1995 dem Thema Geisttiere zuwandte, war ich mit den Chakraenergien innerhalb des Yoga und der Meditationspraxis ausführlich, theoretisch und praktisch vertraut geworden. Es war für mich selbstverständlich in den Betrachtungen zu den einzelnen Geisttieren auch ihre Beziehung zu den Energiezentren, den Chakras wahrzunehmen. Weiterlesen

Geisttier Amsel

Amsel, Turdus merlula

Höre mit Deinem Herzen hin! Das Amselpaar spricht miteinander. Oder hast Du nur Ohren für das Lied des Amselmännchens? Das Paar hält zusammen, sie teilen sich die Aufzucht der Jungvögel. 12 Blütenblätter veranschaulichen das Anahata Chakra (Herzchakra), als wirkende Kraft des Herzens. Das Geisttier Amsel motiviert im Aufbau und friedvollen Zusammenhalt Deiner Familie. Viel Glück!

Geisttier Stachelschwein

Gewöhnliches Stachelschwein, Hystrix cristata

Das Stachelschwein ist friedvoll und voller Vertrauen in seine Erfahrungswelt. Innerhalb der Tierenergien des Wurzelchakras wirkt das Stachelschwein als eine spielerische Kraft, die sich dadurch entfalten kann, dass keine Angst besteht. Denn die Fähigkeit zur Selbstverteidigung trägt es immer bei sich. Die Stacheln sind sein Überlebensinstrument. Sie gleichen langen verhornten Haaren, die mit sehr kleinen Widerhaken versehen sind. Diese können in jeden Feind leicht eindringen. Allerdings ist es schwer sie wieder zu entfernen, so dass eine hohe Wahrscheinlichkeit folgt, dass sich die Wunde entzündet. Weiterlesen

Für den Fall, dass Geisttiere oder Krafttiere Dir hier zum ersten Mal begegnen …

Die Vielfalt der Tierwelt lässt sich in physischer Form durch tausende von Tierarten wahrnehmen.  Jede Tierart stellt ein besonderes Verhalten und Eigenschaften vor, die geistige Lebensenergien prägen. Dennoch ist es ein gewagter Schritt ins Unsichtbare, sich vorzustellen oder zu empfinden, dass im Verbund der eigenen Persönlichkeit ein Tiergeist existiert.  Du landest in der Welt der Geister und das ohne wenn und aber. Vielleicht wägst Du in Gedanken ab, dass die Geisterwelt ebenso zu Dir gehört, wie deine materiellen Lebensumstände. Das ist ein sinnvoller Ausgangspunkt, um die Spur des eigenen Geisttieres aufzunehmen.

Es geht um Dein eigenes Gespür.

Zwischen Dir und Deinem Geisttier besteht bereits eine Verbindung. Du kannst es Dir nicht aussuchen. Es ist weniger eine Suche, mehr ein tiefes Erkennen darüber, welche Tierart in Deiner Empfindungswelt pulsiert. Diese äußerst subtile Wahrnehmung  lässt sich nicht willentlich herbeiführen und vielen Menschen bleibt die feinstoffliche Wahrnehmung unzugänglich. Was wäre auch die Welt der Geister, wenn sie sich jedem zeigte? Es geht darum Dein eigenes Gespür für die feinstofflichen Energien zu entwickeln, die die Empfindung Deiner eigenen Identiät unbewusst mitprägen.

Es geht um die innige Beziehung

Du kannst ein helfendes Geisttier einladen, mit einer Bitte, Dich in bestimmten Eigenschaften und Empfindungen zu unterstützen. Egal mit welcher Tierart oder Tiergattung Du in eine bewusste geistige Verbindung trittst, es ist von Bedeutung, dass Du mit diesem Geisttier vertraut wirst und eine innige Beziehung findest. Deine mitfühlenden Fähigkeiten und subtilen Wahrnehmungen, auch Deine Intuitionskraft werden sich in dieser Freundschaft entfalten können. Aber nicht wie du willst und denkst, sondern ganz ohne Plan und intuitiv. Geisttiere werden keine direkte Wirkung auf Deinen materiellen Lebenserfolg nehmen können. Sie gehören in die subtile geistige Erfahrungswelt und entfalten ihre Wirkungskräfte auch dort.

Du kannst mich zu Deinem persönlichen Geisttier ansprechen. Schreibe mir eine E-Mail.

Fennek. Fennec Fox

Fennek ist der äußerst kleine süße Fuchs, mit den übergroßen Ohren. Die Wüste gleicht einer Ausnahmesituation. Sie zu meistern verlangt gesteigerte Wahrnehmungssinne. Fennek besitzt mit seinem Gehör und seiner kleinen wendigen Figur excellente Handlungswerkzeuge, um mit Dir als helfendes Krafttier Deine Krisen zu meistern. Er versteht es gut, Dich in Phasen innerer Reduktion durch Hinhören und ganz im Spürsinn beseelter Stille wieder aufzubauen.

 

Fennec fox

(Vulpes zerda) 

Fennek is the extremely small sweet fox, with oversized ears. The desert is like an exceptional situation. Mastering them requires an increased sense of perception. Fennek has excellent tools with his hearing and his small agile figure to master your crises with you as a helping power animal. He knows how to rebuild you in phases of inner reduction by listening and completely in the sense of soulful silence.

 

Ähnlicher Beitrag | complementary item

Geisttier Affe

Pageh-Stumpfnase, Simias concolor

Im Frühsommer 2017 lernte ich einen jungen Mann kennen.  In seiner Mimik und seinem körperlichen Ausdrucksvermögen nahm ich sofort einen Geisttier-Affen wahr. Wie ich schon an anderer Stelle mitgeteilt habe, erfolgt die Verständigung mit einem Tiergeist nicht in den Worten, die uns das Denken zur Verfügung stellt. Sie erfordert für mich eine innere Stille, in der das Empfangen subtiler Impulse und ihre erkenntnisreiche Übersetzung möglich wird.

Habitat: Mentawei Inseln vor der Westküste Sumatra

Weiterlesen

Helfendes Krafttier Amerikanischer Bison

(Bos bison – english translation below)

Bison ist das zentrale Tier der weiten Landschaften des ursprünglichen Amerikas, von großer Schnelligkeit und Stärke. Er war das hochgeachtete Tier indianischer Ureinwohner und gab den alten Prairie Stämmen alles Notwendige zum Leben. So wurde mit dem Bison oder Büffel die Erfahrung verbunden, gut versorgt zu sein. Die Hufschläge einer galoppierenden Büffelherde, lassen die Weite schwingen wie das Fell einer geschlagenen Trommel. Der Büffel ist heilig, von der Sonne kommend, mit ihrer Hitze ausgestattet. Feurig ist sein Element, reinigt er der Dein Herz, dass Du Dich verwandt mit allem Leben erkennst. Die Aufforderung ist, verantwortlich und nachhaltig zu handeln, im Sinne von Umwelt, Mensch und Tier.

Helping Power Animal American Bison

Bison is the central animal of the vast landscapes of the original America, of great speed and strength. He was the highly respected animal of indigenous Indians and gave the ancient Prairie tribes everything they needed to live. Thus the bison or buffalo was associated with the experience of being well supplied. The hoofbeats of a galloping herd of buffalo make the distance swing like the fur of a beaten drum. The buffalo is sacred, coming from the sun, equipped with their heat. Fiery is its element, it purifies your heart, that you recognize yourself related to all life. The challenge is to act responsibly and sustainably, in the interests of the environment, people and animals.

 

Helfendes Krafttier Wüstenfuchs

In der Wüste lebt Fennek. Seine großen Ohren leisten Dienst gegen Überhitzung, falls er sich an den heißen Tagen überhaupt aus seinem Bau begibt. Er ist Überlebenskünstler, wie jeder andere Fuchs auch, ein Allesfresser und schlauer Kerl, mit bester Nase und feinem Gehör. Als Geistfreund springt er bei emotionaler Überhitzung ein. Er versteht den Gefühlsausbruch abzuleiten. Das ist ein wertvoller Dienst für Menschen, die leicht durchbrennen.

Helping Power Animal Desert fox

Fennec fox lives in the desert. Its large ears serve against overheating, if it goes at all from its hole on the hot days. He is a survivor, like any other fox, an omnivore and smart guy, with best nose and fine hearing. As a ghostly friend, he steps in when emotionally overheated. He understands how to deduce the outburst of emotion. This is a valuable service for people who burn out easily.

Ähnlicher Beitrag |complementary item

Zur Chakrensymbolik

Der Sanskrit Gelehrte Sir John Woodroffe, referierte unter dem Pseudonym Arthur Avalon in seinem Buch „The Serpent Power“  (Arthur Avalon, The Serpent Power, 1918/ in deutscher Übersetzung veröffentlicht mit dem Titel „Die Schlangenkraft“, Otto Wilhelm Barth Verlag, erstmals 1961, hier 7.Auflage 2003, Zitat: S.17, S.222), sehr ausführlich über die indischen Chakren. Die Lotuszentren sind aneinander wie auf einem Band aufgereiht. Die Chakren symbolisieren den Energiestrom entlang der Wirbelsäule. Auf jedem der Blütenblätter ist ein Sanskrit-Schriftzeichen, in ihrem inneren Kreis werden verschiedene Geometrien dargestellt, wie Quadrat, Dreieck und Sechsstern und Tiere und Götter sind auch darauf abgebildet.

In Vers 23 der Übersetzung aus dem Sanskrit wird über einen Aspekt des Anãhata-Chakra (Herz-Chakra) gedichtet: „Meditiere in seinem Innern über das liebliche und vortreffliche Pavana Bija, es ist grau wie eine Rauchwolke, es hat vier arme und reitet auf einer schwarzen Antilope. Und meditiere weiter in seinem Innern über die ‚Wohnstätte der göttlichen Barmherzigkeit‘, über den hell wie die Sonne leuchtenden makellosen Gebieter, der mit beiden Händen den gnadenschenkenden Gestus macht und die Furcht aus den drei Welten vertreibt.“

Die Chakrensymbole sind meisterhafte Symbole, die in ihrer Vollständigkeit ein Ausdruck des Veda=Wissen sind, der Schriften aus denen sich die Hinduistischen Religionen stifteten. Avalon schreibt dazu: „Im indischen System korrespondiert die Gesamtzahl der Blütenblätter mit der Buchstabenzahl im Sanskrit-Alphabet {50/51} und die Blumenblätteranzahl irgendeines Lotos ergibt sich aus der Anordnung der subtilen ‚Nerven‘, bestimmt sich aus dem Arrangement der ihn rings umgebenden Nadis.“

Die ersten fünf Chakren differenzieren den Energiestrom, der entlang der Wirbelsäule von unten nach oben läuft. Ihre aus dem Sanskrit übertragenen Name sind: Mūlãdhãra-Chakra (Wurzel-Chakra), Svãdisthãna-Chakra (Nabel-Chakra), Manipūraka-Chakra (Sonnengeflecht-Chakra), Anãhata-Chakra (Herz-Chakra), Viśuddha-Chakra (Hals-Chakra). Das sechste Ãjñã-Chakra (Stirn-Chakra) liegt in der Mitte der beiden Stirnhöhlen, dem Sinus frontalis. Das siebente Sahasrãra-Chakra (Kronen-Chakra) ist oberhalb der Fontanelle lokalisiert und gilt bereits als Ausdruck für die Vereinigung mit dem höchsten göttlichen Prinzip.
Die Chakren unterscheiden die verschiedenen Qualitäten, deren innewohnenden Entwicklungsstufen auch Qualitäten der Reinigung beschreiben, die für den Prozess von Selbsterkenntnis und Bewusstwerdung und letztendlicher Einheit mit der göttlichen Energie als entscheidend gilt.

Tabellarische Chakren Übersicht

 

Tabellarische Übersicht – Chakren

Numerisch

Symbolisch

Chakra

Deutsch

Inhaltliche Stichworte

Anzahl der Blütenblätter

7

Sahasrãra-Chakra

Kronen-Chakra

(Scheitel-Chakra)

Bewusstsein

Vollendung

Freiheit

Qualität Kosmos

6

Ãjñã-Chakra

Stirn-Chakra

(Drittes Auge)

Erkenntnis

Wahrnehmung

Konzentration

Qualität Geist

2

5

Viśuddha-Chakra

Hals-Chakra

(Kehlkopf-Chakra)

Verständigung

Kreativität

Ausdruck

Qualität Äther

16

4

Anãhata-Chakra

Herzchkra

Liebe

Dankbarkeit

Güte

Qualität Luft (Wind)

12

3

Manipūraka-Chakra

Sonnengeflecht-Chakra

(SolarPexus Chakra)

Macht/Ohnmacht

Emotionen

soziale Gestaltung

Qualität Feuer

10

2

Svãdisthãna-Chakra

Nabel-Chakra

(Sakral-Chakra)

Bewegungsenergie

Lebensfluss

Hingabe

Qualität Wasser

6

1

Mūlãdhãra-Chakra

Wurzel-Chakra

Überleben

Stabilität

Körperbewusstsein

Qualität Erde

4

 

Lieblings-Links

Vielen Dank an den pulibizistisch tätigen Zoologen Markus Kappeler. In seinen Veröffentlichungen über die Tierthemen habe ich Wissen über Tiere und inspirierendes Verständnis gewonnen.

Vielen Dank an Herman Brombach und seine Vogelgeschichten, für diese Beobachtungen zu den heimischen Singvögeln.

Vielen Dank an den Deepl Übersetzer, mit dessen Hilfe ich die englische Übersetzung meistere.

Vielen Dank an HDCA, multidisciplinary communication arts for advanced.

Vielen Dank an Tina Husemann, Stress-Clearing-Coach, Mediatorin und Wegbegleiterin

Vielen Dank an Ashok Kapur, seinen Padma Store, mit dem geschmackvollem Räucherstäbchen-Sortiment.

Vielen Dank an den Uschtrin Verlag, dessen Öffentlichkeitsarbeit und Newsletter mich seit Jahren inspiriert. Die neue Plattform Autorenwelt, für Autoren von Autoren, gestaltet durch den Uschtrin Verlag befindet sich in Phase 1.

 

 

 

Helfende Krafttiere. Meine Begegnung mit Wanderratten.

(Helpful power animals. My encounter with Norway rats – english translation below)

Ratte

Rattus norvegicus

In diesem Frühjahr saß auf meinem Gartentisch eine Maus. Ich kam nicht sofort darauf, dass es eine kindliche Ratte war, die da neugierig herumschnupperte. In mir stellte sich ein liebevolles Gefühl ein. Bald sah ich auch die Mutter im Garten laufen, gefolgt von weiteren Jungtieren. Sie  beäugten mich, witterten keine Gefahr und bewegten sich immer sicherer in meinem Garten. Meine Salate waren bereits zügig von den Nagern abgeerntet worden. Ab und zu hörte ich ihren Besuch dann auch im Haus. Wir begannen die Türen stets geschlossen zu halten, das Haus nach Spuren zu erforschen und auch kleine Spalten abzudichten. Als die Wanderratten in meinem Garten noch zahlreicher wurden und Revierkämpfe auszutragen begannen, machte ich mich auf die Suche nach der Ursache, warum die Tiere bei mir aufgetaucht waren. Ich wohne neben alten Stallungen, wo es bis vor kurzem ein halboffenes Lager gegeben hatte, das nun ausgeräumt und von Grund auf gereinigt worden war. Meine Ratten schienen also Vertriebene zu sein. Ratten sind sehr anpassungsfähig und hecken intelligente Überlebensstrategien aus. Die Tiere gelten als Kulturfolger, da sie bei uns meist von Speiseresten leben.

Die offensichtliche Aktivität von Ratten ließ, geistig gesehen, auf mein eigenes Überlebensthema schließen. In der Tat hatte ich den ganzen alten Familienkram des zweiten Weltkrieges über Monate nah an mich heran gelassen. Meine Absicht hatte sich dabei auf die Heilung des traumatisierten Urvertrauens konzentriert. Dabei waren viele Aspekte innerhalb des Themas aufgeworfen worden und reichlich „Abfallenergie“ entstanden. Für Geisttier-Ratten, mit der Fähigkeit auf solche Energien hinzuweisen, waren sie ein gefundenes Fressen. Die Geisttier-Betrachtung machte mir deutlich, dass die innere Angelgenheit ernster war, als ich es mir bislang zugestanden hatte. Ich realisierte auch, dass ich mich auf eine unbekannte subtile Art beschwert, benommen,  manchmal beinahe sogar wie schwindelig fühlen konnte.  An dieser Stelle holte ich mir die Hilfe einer Geistheilerin, um mich innerlich von den schattenhaften Energien zu reinigen. An die innere Reinigung koppelte ich die äußere Kür. Der Landwirt, dem die verlassene Stallung nebenan gehörte, sicherte mir zu dort Rattenköder zum Einsatz zu bringen. Ich begann die Rattenwege in meinem Garten zu erkunden und alle Höhleneingänge zu verschließen. Ein Regenrohr fand sich am Boden ausgehängt. Es hatte wohl vorübergehend einen direkten Zugang in die Kanalisation ermöglicht. Seither sah ich keine Ratte mehr durch den Garten streifen und auch die Schattenenergien meiner subtilen Empfindungwelt verschwanden.

 

Rattus norvegicus

This spring a mouse was sitting on my garden table. I didn’t immediately realize that it was a childish rat who sniffed around curiously. A loving feeling arose in me. Soon I also saw the mother walking in the garden, followed by other young animals. They eyed me, sensed no danger and moved more and more safely in my garden. My salads had already been quickly harvested by the rodents. From time to time I also heard her visit in the house. We started to keep the doors always closed, to explore the house for traces and also to seal small crevices. When the brown rats in my garden became even more numerous and began to fight turf wars, I set out to find the reason why the animals had come to me. I live next to old stables, where until recently there had been a semi-open camp, which had now been cleared out and cleaned from the ground up. So my rats seemed to be displaced. Rats are very adaptable and have intelligent survival strategies. The animals are regarded as cultural follower, since they live mostly from leftovers.

The obvious activity of rats suggested, mentally speaking, my own survival theme. In fact, I had let all the old family stuff of World War II get close to me for months. My intention had focused on the healing of the traumatized primordial trust. Many aspects of the topic had been raised and a great deal of „waste energy“ had been generated. For spirit animal rats, with the ability to point to such energies, they were a found food. The mind animal observation made it clear to me that the inner angling was more serious than I had allowed myself so far. I also realized that in an unknown subtle way I could complain, feel dizzy, sometimes almost dizzy. At this point I took the help of a spiritual healer to purify myself internally from the shadowy energies. I linked the outer freestyle to the inner cleansing. The farmer, who owned the abandoned stable next door, assured me to use rat bait there. I started exploring the rat trails in my garden and closing all the cave entrances. A rainwater pipe was hung from the ground. It had probably temporarily allowed direct access to the sewerage system. Since then I have not seen a rat roaming the garden and the shadow energies of my subtle world of sensation have disappeared.

 

Kornweihe. Hen Harrier

Circus cyaneus

(english translation below)

Manchmal bemerke ich Geisttiere sofort, meist bei Personen, die ich neu kennenlerne und die mit ihrem Geisttier gut verbunden sind – auch wenn sie es selber nicht bewusst wahrnehmen. Daniela war eine dieser Menschen. Ich traf sie zum ersten Mal, als sie zusammen mit  einer Freundin in einem gängigen Krafttierbuch blätterte. Daniela konnte sich vorstellen einen Hasen als Krafttier zu haben oder ein Reh. Dabei sah ich ihr den Greifvogel ins Gesicht geschnitten. Es war ihre bescheidene zurückhaltende Sprechweise, die mich auf den Plan rief, ein Gespräch mit ihr über Krafttiere zu beginnen. Daraufhin ergab sich meine Arbeit für Daniela und ihrem Greifvogel-Geisttier-Kornweihe.

Kornweihen sind in Deutschland das ganze Jahr über anzutreffen, eine Anzahl der heimischen Kornweihen zieht dennoch im Winter gen Afrika. Sie sind wachsam und machen einen zurückhaltenden Eindruck, da sie auf leise Töne reagieren und in wachsamer Resonanz mit allen Regungen ihres Lebensraumes stehen. Die Kornweihen-Weibchen haben in ihrem Aussehen, besonders in der Betrachtung von vorne, etwas von einer Eule. Im Gesicht von Daniela konnte ich das nicht sehen, aber in ihrem Verhalten konnte etwas eulenhaftes beobachten.

Die Weisheit der Eulen beschreibt die Fähigkeit aus dem Dunkel zu schöpfen, den unsichtbaren Raum spür-mental und auditiv zu entkleiden; eine Eule jagt auf diese Weise ihre Beute im Dunkel der Nacht. Daniela hatte eine besondere Intuition für Gefühlsmischungen. Sie sezierte ihre geheimnisvolle Zusammensetzung in entsprechende Anteile einzelner Gefühlsqualitäten; Verzweiflung, Einsamkeit, Enttäuschung, Traurigkeit, Hass und Angst. Damit war sie immer gewillt anderen Menschen unter die Arme zu greifen und voll in ihrem Geisttierelement.  Kornweihen als tagaktive Greifvögel, jagen im bodennahem Suchflug und bleiben der Erde als Lebensraum mehr zugewandtt als andere Greifvögelarten.

Als helfendes Krafttier kannst du die Kornweihe einladen, um zu erkennen, wie und womit sich dein alltägliches Leben emotional erschöpft . Darüber hinaus wirken sie mit einer schönen intuitiven Kraft im Tagesbewusstsein, die voller Selbstbestimmtheit ist und beschenken dein Herz mit einen wunderbaren beseelten Naturempfinden.

 

Hen harrier

Sometimes I notice spirit animals immediately, mostly in persons I get to know anew and who are well connected to their spirit animal – even if they do not consciously perceive it themselves. Daniela was one of those people. I met her for the first time when she was leafing through a popular power animal book together with a friend. Daniela could imagine having a rabbit as a power animal or a deer. I saw the bird of prey cut into her face. It was her modest reserved way of speaking that called me to the plan to start a conversation with her about power animals. Thereupon my work for Daniela and her Bird of Prey-Power Animal-Hen harrier surrendered.

Harriers can be found in Germany all year round, but a number of domestic harriers still move to Africa in winter. They are vigilant and make a reserved impression, as they react to soft tones and are in a vigilant resonance with all the movements of their living space. The female Hen Harriers look a bit like an owl, especially when viewed from the front. I couldn’t see that on Daniela’s face, but I could see something owlish in her behaviour.

The wisdom of the owls describes the ability to draw from the darkness, to undress the invisible space perceptively and auditively; an owl hunts its prey in the darkness of the night in this way. Daniela had a special intuition for emotional mixtures. She dissected her mysterious composition into corresponding parts of individual emotional qualities; despair, loneliness, disappointment, sadness, hatred and fear. With this she was always willing to help other people and full in her spirit animal element. Hen harriers as day-active birds of prey, hunt close to the ground in search flight and remain more exposed to the earth as a habitat than other species of prey.

As a helping power animal you can invite the Hen Harrier to recognize how and with what your daily life is emotionally exhausted. In addition, they have a beautiful intuitive power in your daytime consciousness, which is full of self-determination and give your heart a wonderful soulful feeling of nature.

Geisttiergeschenk Hasenkänguru

Lagorchestes hirsutus

Zottel-Hasenkänguru (rufous hare-wallaby – english translation below)

Ute war in Sachen Geisttiere/Krafttiere ganz unbedarft. Schamanismus und esoterische Inhalte gehörten nicht in ihre Welt. Sie zeigte sich jedoch auf ihre bescheidene Weise aufgeschlossen mehr zu erfahren und erlaubte mir ihr Geisttier zu entschleiern.

Ute lernte ich als eine ruhige Frau kennen, die nur auf Nachfrage von sich selbst erzählte. Beim gemeinsamen Frühstück schnitt sie die Frühlingszwiebel und Radieschen in kleine feine Stückchen. Während ich ihr dabei zusah, erkannte ich darin eine der persönlichen Vorlieben, die mit ihrem Geisttier zu tun hatten. Es war auch sonst, auf eine liebenswerte Weise gegenwärtig, die mich an ein kleines pflanzenfressendes Säugetier denken ließen, ohne es zunächst näher konkretisieren zu können.  Erst als ich mich auf Utes Geisttier während einer Meditation einstellte, konnte  ich es benennen.

Ich wurde von einem Zottel-Hasenkänguru überrascht, dessen Existenz mir bis dahin selber unbekannt gewesen war. Hasenkängurus leben in Australien, sind echte Kängurus und Beuteltiere, etwas so groß wie ein hiesiger Feldhase. Es gibt mehrere Unterarten, zu denen auch das Zottel-Hasenkänguru gehört. Seine Landschaft sind die Spiniflexgraslandschaften Australiens. Aufgrund moderner großflächiger Brandrodung und der zunehmenden Ausbreitung von Füchsen, die mit der Kolonisierung eingeführt wurden, sind alle Hasenkänguruhs in ihrem Überleben sehr gefährdet. Viele Unterarten gelten schon als ganz ausgestorben. Die Aborigines wussten, das Land und Tiere eine Lebensgemeinschaft bilden und speziell die Lebenserhaltung der Hasenkängurus von einer Jagd abhängig war, die nur kleinflächige Brände zu Jagdzwecken anriet, um den Hasenkängurus das schnelle Unterkommen in den umliegenden Grasflächen zu erhalten.  Hasenkängurus sind nachtaktive Einzelgänger, worin sich Ute auch wiederfand, da sie zu den Menschen gehört, die nachts besonders aktiv werden können.  In Gefahrensituationen gräbt das Zottel-Hasenkänguru sich eine Mulde, duckt sich hinein, verschmilzt mit der Landschaft, um so unsichtbar wie möglich zu sein.  Stöbert der Feind es doch auf, lässt er ihn ganz nah heran, um dann zu seiner Rettung einen  weiten Sprung aus der Situation zu machen. Auch Ute machte sich in Konfliktsituationen zuerst unsichtbar, wenn das nichts half, sprang sie im wahrsten Sinne des Wortes auf und davon. Einmal trug Ute offene Schuhe, dabei fiel mein Blick auf ihren großen Zeh, der sehr lang und dabei ganz gerade war. Ich erkenne immer wieder bei Menschen physische Details, die ich mit den Geisttieren in Verbindung bringen kann. In diesem Fall sah ich den langen Fuß des Hasenkängurus in Utes Zeh abgebildet. Das Zottel-Hasenkänguru besitzt einen bescheidenen liebenswerten Humor, der sich bei Ute in kleinen Dingen und Gesten ausdrückte, die mir unsere Begegnung  zu einem Herzenserlebnis machten.

 

Rufous hare-wallaby

Ute was quite inexperienced in the matter of spirit animals / power animals. Shamanism and esoteric content did not belong in her world. But in her modest way she was open-minded to learn more and allowed me to unveil her spirit animal.

I met Ute as a quiet woman who only talked about herself when asked. During breakfast she cut the spring onions and radishes into small fine pieces. As I watched her, I realized one of the personal preferences that had to do with her spirit animal. It was also present in a lovable way, which made me think of a small herbivorous mammal without being able to concretize it at first. Only when I tuned in to Ute’s spirit animal during a meditation could I name it.

I was surprised by a rufous hare-wallaby, whose existence had been unknown to me until then. They live in Australia, are real kangaroos and marsupials, something as big as a local field hare. There are several subspecies, including the rufous hare-wallaby. Its landscape is the spiniflex grasslands of Australia. Due to modern large-scale slash-and-burn and the increasing spread of foxes, which were introduced with colonisation, all hare kangaroos are very endangered in their survival. Many subspecies are already considered completely extinct. The Aborigines knew that the land and animals formed a biocoenosis and that the survival of the hare kangaroos was particularly dependent on a hunt that only advised small-scale fires for hunting purposes in order to keep the hare kangaroos fast accommodation in the surrounding grasslands. Hare-wallabys are nocturnal loners, in which Ute also found herself, since she belongs to the people who can become particularly active at night. In dangerous situations, the rufous hare-wallaby digs a hollow, ducks down, merges with the landscape to be as invisible as possible. If the enemy does track it down, he lets it get very close and then makes a wide leap out of the situation to save it. Ute also first made herself invisible in conflict situations; if that didn’t help, she literally jumped up and away. Once Ute wore open shoes, and my eyes fell on her big toe, which was very long and straight. I always recognize physical details in people that I can associate with the spirit animals. In this case I saw the long foot of the hare-wallaby in Ute’s toe. The rufous hare-wallaby has a modest lovable humour, which was expressed by Ute in small things and gestures, which made our encounter a heart experience for me.

Helfendes Krafttier Kegelrobbe

Halichoerus grypus (english translation below)

Alle großen Raubtiere stellen einen sinnvollen geistigen Schutzfreund für Kinder oder ängstliche Erwachsene dar. Ein rundherum Schutz durch Geisttiere ist natürlich ausgeschlossen. In der bewussten Zuwendung zu diesem Geisttier liegt auch sein Erfolgsrezept. In welcher Weise sich der Schutz dann entfaltet, ist individuell zu betrachten.

Vor vielen Jahren lerne ich ein Mädchen kennen, das nur sehr unbehofen schwimmen lernte. Im Wasser schien sie in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt zu sein und litt unter Angst. Ihre Eltern ermöglichten, dass ich ihr eine Robbe als helfendes Krafttier spielerisch anbieten konnte. Innerhalb eines Jahres verlor sie die Angst vor dem Schwimmen und begann eine wendige Schwimmerin zu werden. Natürlich übte sie auch regelmäßig. Ein Geisttier kann nur helfende Impulse erfolgreich setzen, wenn sie von entsprechenden Handlungen begleitet werden.

 

Helping Power Animal Grey seal

All large predators represent a meaningful mental protection friend for children or anxious adults. An all-round protection by spirit animals is of course excluded. His recipe for success lies in his conscious attention to this spirit animal. The way in which the protection then unfolds is to be considered individually.

Many years ago I met a girl who only learned to swim very uninvolved. In the water she seemed to be limited in her mobility and suffered from fear. Her parents made it possible for me to playfully offer her a seal as a helping power animal. Within a year she lost her fear of swimming and began to become an agile swimmer. Of course, she also practiced regularly. A spirit animal can only set helping impulses successfully if they are accompanied by appropriate actions.

 

Geisttier_Eule

(english translation below)

Tyto alba. Schleiereule

Erkenntnis und Güte sind wie zwei Flüsse, die als Fluss der Weisheit ineinander münden. An diesem Fluss leben die Eulen. Es sind nachtaktive Tiere, der Dunkelheit mächtig, ob sie im Wald leben oder in den Seelenräumen der Menschen unterwegs sind. Eulen sind die Tiere, denen Menschen sich anvertrauen, wenn sie Rat suchen und weise auf ihrem Lebensweg geführt sein wollen.

Von den Schleiereulen sind um die 30 Arten bekannt. Sie leben auf allen Kontinenten, von den warm gemäßigten Zonen bis in die Tropen. Ihr herzförmiges Gesicht bietet die Eigenschaft einer Verdichtung, von den Schallwellen der Geräusche, die sie wahrnehmen will. In der Natur sind das die Geräusche, die die kleinen nachaktiven Nager machen. Das ermöglicht ihr eine konzentrierte Jagd. Im menschlichen Seelenraum fokussiert sie sich auf Deine Frage, Dein Anliegen. Ihr Jagdflug ist lautlos. Damit sie für ihre Beute verschwiegen bleibt, versteht sie es die Windrichtungen für sich zu nutzen. Sie schnürt die Päckchen an Informationen für Dich zusammen, die sich Deines bewussten Nachdenkens entziehen. Die Auslese folgt. Als intuitive Partnerin nimmt sie ihren Ruheplatz in Deinem dritten Auge ein. Von dort versorgt sie Dich mit ihrer Weisheit, die wie ein Lichtstrahl direkt in Dein Bauchgefühl strahlt, und weiter in die Landschaft um Dich herum mündet. Als ob sich ein Weg für Dich ebnet, der Dich zum eigenen Sehen einlädt.

 

Tyto alba. Barn owl

Knowledge and goodness are like two rivers that flow into each other as a river of wisdom. Owls live along this river. They are nocturnal animals that can cope with darkness, whether they live in the forest or are on the road in people’s souls. Owls are the animals to whom people confide when they seek advice and want to be guided wisely on their path of life.
Tyto alba. barn owl

About 30 species of barn owls are known. They live on all continents, from the warm temperate zones to the tropics. Her heart-shaped face offers the characteristic of a compression of the sound waves of the sounds she wants to perceive. In nature, these are the noises that the small after-active rodents make. This allows her a concentrated hunt. In the human soul space it focuses on your question, your concern. Their fighter flight is silent. To keep her secret for her prey, she knows how to use the wind directions for herself. She ties up the packets of information for you that are beyond your conscious thinking. The selection follows. As an intuitive partner she takes her resting place in your third eye. From there she supplies you with her wisdom, which shines like a ray of light directly into your gut feeling, and flows further into the landscape around you. As if a path paves itself for you, which invites you to own seeing.
Translated with www.DeepL.com/Translator

 

Geisttier_Schwan

Cygnus olor. Höckerschwan

Wer hat nicht schon einmal von Tieren geträumt und sich gefragt warum er gerade von dem bestimmten Tier geträumt hat. Wenn es dann noch in der Alltagswelt auftauchte, als reales Tier oder Bild, so schien die Seele daran beteiligt zu sein. So ging es mir vor 20 Jahren, als ich von einen Schwan träumte, der im Eis eingefroren war. Damals erhielt ich einen Text zu der Schwanenkraft. Es war die Verheißung auf eine erkenntnisreiche Entschleierung, die den Durchbruch zu Licht und Erleuchtung ebnete. Begegnungen mit der geistigen Kraft von Tieren bieten keine schnelle Lösung, vielmehr Hinweise und Zeichen, denen jeder zu Folgen frei ist.

Höckerschwäne lieben seichte Gewässer und die Flachwasserzonen der Flüsse. Bei Ihrer Nahrungssuche, durch Gründeln, sorgen sie bedeutend für die Sauberkeit der Gewässer, weil sie viel Faulschlamm aufnehmen. Ein erwachsener Höckerschwan, mit einem Gewicht von 13 Kilo und einer Flügelspannweite von über 2m, gehört zu den imposanten Vögeln der Erde. Höckerschwäne leben monogam. Während ihrer Brutzeit sind sie besonders wehrhaft. Füchse, Marder und Greifvögel jagen meist Jungvögel. Menschen hingegen üben Vandalismus an Schwanennestern aus. In Deutschland, um die Jahreswende, darf der Höckerschwan für drei Monate noch gejagt werden. Schwäne, die ihren langjährigen Lebenspartner verlieren, gehen erst nach einer Zeit der Trauer wieder auf neue Partnersuche. Ihre anmutige Trauer berührt. Manchmal wollen sie sich nach dem Verlust des Partners das Leben nehmen. Um dieser Gefühlstiefe willen, führt die Schwanenkraft in die Liebe. Dabei kann Schwanenkraft dem Mondlicht gleichen, die dunklen Seiten seiner Selbst zu beleuchten. Es gilt in der Tiefe den Faulschlamm zu klären. Der geistige Schwan verheißt dem Menschen, dass sich seine Gefühlswelt vollenden und durch-lichten wird. In der Weise, wie er selbst, in seinem Inneren, zu vollendeter Schönheit heranwächst.

 

Cygnus olor. Mute swan

Who has not dreamed of animals and wondered why he has just dreamed of the particular animal. When it appeared in the everyday world as a real animal or image, the soul seemed to be involved. This is how I felt 20 years ago when I dreamt of a swan frozen in the ice. At that time I received a text on the Swan Force. It was the promise of an insightful unveiling that paved the way to light and enlightenment. Encounters with the spiritual power of animals do not offer a quick solution, but rather hints and signs that everyone is free to follow.

Mute swans love shallow waters and the shallow water zones of rivers. In their search for food, by gobbling, they significantly ensure the cleanliness of the waters, because they absorb a lot of digested sludge. An adult mute swan, with a weight of 13 kilos and a wingspan of over 2m, belongs to the impressive birds of the earth. Mute swans live monogamously. During their incubation period, they are particularly defensive. Foxes, martens and birds of prey usually hunt young birds. Humans, on the other hand, vandalize swan’s nests. In Germany, around the turn of the year, the Mute Swan may still be hunted for three months. Swans who lose their long-time partner only go on the search for a new partner after a period of mourning. Her graceful grief touches. Sometimes they want to take their own life after losing their partner. For the sake of this depth of feeling, the swan power leads into love. Swan power can resemble the moonlight, illuminating the dark sides of its self. It is necessary to clarify the digested sludge in the depth. The spiritual swan promises man that his world of emotions will be completed and cleared. In the way that he himself, in his inner being, grows up to perfect beauty.

Geisttierfokus im Dezember 2015

Truthuhn. Meleagris gallopavo.

Truthahn2015

Für das Truthuhn und anderes Zuchtgeflügel, dass in diesem Dezembermonat auf christlichen Tafeln zur Speise kommt, ist der natürliche Überlebenskampf von vornherein zum Scheitern verurteilt. Keines dieser Tiere überlebt seine Jugend. Truthühner in Gefangenschaft werden nicht älter als 5 Monate.

Das wildlebende Truthuhn ist Waldbewohner, sein optimaler Lebensraum wird geprägt von dichtem Unterholz und hohem Baumwuchs. Truthühner sind Bodenbrüter, mit einer ganzen Reihe natürlicher Fressfeinde. Es sind tagaktive Vögel, die ihre Schlafplätze auf Bäumen einnehmen. Ihr Federkleid bietet nicht nur Tarnung, sondern ebenso einen markanten Glanz und besonders bei den männlichen Vögeln die Schönheit, die in der Entfaltung seines ganzen Federkleides liegt. Truthühner sind in Amerika heimisch. Hennen und Hähne bleiben außerhalb der Paarungszeiten gerne in kleinen überschaubaren Gruppen unter sich.  Der Stolz des Truthahnes verleiht seiner Balz die Würze, wie ein Feuer, dass sein Federnkleid auffächert, die Farben seines Kopfes zum Leuchten bringt, von gesunder Kraft und imposanter Schönheit.

In der Vogelwelt erscheint das Imponiergehabe des Männchens während der Balz als untrügliches Zeichen dafür, dass er sich ganz aus der Aufzucht der Jungen heraushält. Es ist von der Natur so eingerichtet, dass junge Truthühner Fürsorge und Wärme ausschließlich bei der Mutter suchen. Die frisch geschlüpften Truthühner beginnen zügig ihre eigene Nahrung zu picken, die in den ersten zwei Monaten aus kleinen Insekten besteht. Diese eiweißreiche Kost initiiert ein schleuniges Wachstum. Später schwenken sie, ebenso wie die Eltern, auf rein pflanzliche Nahrung um.

In der dunklen Jahreszeit, wo Weihnachtssterne leuchten, neigt sich unser christliches Gedächtnis der Geburt Jesu zu. Während für Maria die Schwangerschaft eine Zeit der Prüfung und Entbehrung darstellte, ist von christlicher Bescheidenheit gerade kaum etwas zu spüren, mehr denn je wird der vorweihnachtlichen Umsatzsteigerung der Hof gemacht. Die große Gefährdung für die seelische Gesundheit der Menschen liegt darin sich einsam zu fühlen. Darüber können auch Geschenke nicht hinwegtäuschen.

Truthühner brauchen weder Weihnachtsgeschenke, noch schenken sie sich dem Menschen selber zum Festmahl. Truthuhns geistige Wirkungsweise sehe ich mit der Halswurzel verbunden, dort wo sich der Laut manifestiert, für den die Truthühner bekannt sind. Von stolzer, selbstbewusster Kraft tönt trut-trut, ihr Ruf. Er vermag den Jäger zu irritieren, der die spontane Bewegungsart des Vogels unterschätzt hat. Jede Kreatur ficht ihren Lebenskampf aus. Das Truthuhn besitzt eine couragierte Art der Selbstverteidigung, was nicht verhindert hat, dass es vom Menschen mehr als andere Tiere gejagt worden ist. Es sind Geschichten über seine Opferbereitschaft entstanden. Der Mensch will behaupten er habe ein Recht darauf den Vogel zu jagen.Truthuhn2015

Truthühner gelten als mutig und sind dazu geschickt und einfallsreich. Sie nehmen ihre Umwelt sehr im Detail wahr, in allen Farben und Schattierungen. Truthühner sind Vögel mit Charakter und Persönlichkeit, die ganz eindeutig individuelle intelligente Wesen bezeichnen.

In der Sprache der Seele symbolisiert der Wald unwegsames Terrain, verborgene Stätten, geheimnisvolle Athmosphäre.  Nicht wie die Nacht, die das Unbewusste symbolisiert. Der Wald assoziiert, was dem Tagesbewusstsein entzogen scheint. Die geistige Qualität, die der Truthahn bringt, vermute ich in der Belebung und Verschönerung dessen, was aus Gewohnheit unsichtbar geworden ist und sich der eigenen Wahrnehmung längst entzogen hat. Truthuhngeist ist geheimnisvoll kreativ und schickt Impulse in die Orte und Zeiten unseres Alltages, die wie sein Balzkleid zum Hingucken sind, die den Dornröschenschlaf verwaister Aufmerksamkeit für eine Sache beenden. Ein neuer Kreislauf von wacher Wahrnehmung kann beginnen.

Geisttier Fokus im November 2015

Hauspferd und Herbstbaum

 

Pferd2015Der Ort in dem ich wohne beherbergt einen Reitstall und viele Pferdefreunde. Auf den Wiesen rund um das Dorf grasen Pferde auf oft sehr klein parzellierten Flurstücken. Reiter führen ihre Tiere meistens  in langsamer Schrittart aus. Schnelligkeit und Ausdauer, diese großartigen Eigenschaften der Pferde werden kaum mehr sichtbar. Grasende Pferde können idyllisch anmuten, ihr Bewegungspotential ist jedoch eingeschränkt bis degeneriert. Die Kraft der Pferde, die sich in der Bewegung mit Geschicklichkeit und Ausdauer paart, steht beim Hauspferd, dass heute zu Freizeitzwecken gehalten wird, in negativer Bilanz.

Die Anfänge der Domestikation der Pferde sind schwer zu ermitteln. In Mesopotamien verbreiteten sich domestizierte Pferde zu Beginn des zweiten vorchristlichen Jahrtausends. Archäologen vermuten, dass sie aus Nord und Mitteleuropa eingeführt worden waren. Es handelte sich dabei um ein leichtes Pferd, dem heutigen Araber vergleichbar. Die Pferde verdrängten, die bereits sehr viel früher domestizierten Halbesel als wirtschaftliche Dienstkraft. Für alle Haustiere gilt, dass ihre Instinkte, im Vergleich mit ihrer Wildform nicht mehr intakt sind.

In seiner geistigen Qualität schenkt das Wildpferd dem Menschen Kraft und Ausdauer bei allen Lebensaufgaben , die wie eine stetige Quelle, die vitale Energie zu erfrischen vermag und die Libido positiv beeinflusst. Um nach der geistigen Qualität Ausschau zu halten, die das Hauspferd prägt, erscheint  es notwendig sich an die ehemaligen Wildpferdeherden und ihrer Domestikation zu eHerbstbaum2015rinnern.

Die Pferderasse Przewalski ist bis heute die einzige Art, die als Wildform überlebt hat.  Scheuheit ist allen Pferden zu eigen. Sie ziehen sich natürlicherweise gegenüber Fremden und Bedrängern zurück. Innerhalb einer Wildpferdherde spielt der Leithengst eine enorme Rolle, da er seine Herde zur Flucht antreibt. Er selbst stellt sich mutig zwischen seine Herde und den Feind und fordert ihn zum Kampf heraus. In der Begegnung mit dem Pferd erwies sich der Mensch als sein Bezwinger von Freiheit und selbstbestimmtem Leben. Dennoch nahmen die gefangenen Pferde den Menschen zum Freund, da er ihm gegenüber für Schutz und Futter sorgte, also die Position des Leithengstes und der Leitstute übernahm. Innerhalb der Wildpferdeherden war die Leitstute maßgeblich verantwortlich die Herde an die besten Futterplätze zu führen. Sie galt als die klügste Stute der Herde. Das unterworfene und gesättigte Pferd, dessen Herz von großer Sanftheit ist, hat sich dem Menschen vertraut gemacht und sich anvertraut. Mensch und Pferd wurden Gefährten und Freunde. Die geistige Qualität speziell der Hauspferde sehe ich in dieser Freundschaftsgabe.

Die Blätter der Laubbäume haben die Wege, die durch die Landschaft führen gelb gefärbt. Manch alter Geselle Baum zeigt seine knochigen alten Äste. Wird er im kommenden Frühjahr sein Laubkleid wieder tragen? Oder wird er bald abgeholzt werden oder ganz von alleine sterben. Der November ist satt mit dem Gedenken an die Toten und endende Lebensstationen.

 

Geisttier-Fokus im Oktober 2015

EichhörnchenEichhörnchen

Oktober, goldener Sonnenschein, Herbstblätter, gelb, rot, braun, Farbtöne zum Augenschmaus, farbige Wälder, bunte Alleen. Eichhörnchen haben in diesen Tagen viel zu tun. Sie sammeln und verstecken ihren Wintervorrat. Es ist die Freude, die der Mensch empfindet wenn er Eichhörnchen in Baumwipfeln springen sieht, die die Tiere so populär gemacht hat. Ihre tänzerische bis akrobatische Bewegungsart, wie leicht sie bis nach oben kommen, fasziniert. Ebenso ihre Agilität, zusammen mit der spielerischen  Gestaltung in dem Prozess der Vorratssammlung. Wer möchte nicht seinen eigenen Arbeitstag damit würzen? Eine Prise Geist-Eichhörnchen bitte – kleine Freude und leicht von der Hand gehendes Arbeiten. Eichhörnchen erinnern an diese Unbeschwertheit, die nur das gegenwärtige Ereignis fokussiert. Nicht zu verwechseln mit den Ereignissen, die die seelische Freude in materiellen Genuss kopieren möchten. Dazu gehören sicherlich die kleinen Einkäufe, von vermeintlich wichtigen oder schönen Dingen, die jeder schon dreimal hat; der fünfte Regenschirm, die sechste Handtasche, das siebte Kleingerät, der rote Lippenstift, die vierzigste App. Reue folgt auf leisen Sohlen, bleibt oft unbemerkt. Hierin ist sie dem Eichhörnchen gleich, dass oft lautlos für die menschlichen Ohren durch den Park huscht.

Jedes Eichhörnchen geht sehr behutsam mit den gesammelten Zapfen, Nüssen und Samen um. Sie tragen sie jeweils die Bäume hinunter, achtsam darauf, dass die Geschenke, die die Natur ihnen macht nicht beschädigt werden oder etwas verloren geht. In sich tragen sie die Informationen, die sie brauchen um ihre Ernte einzulagern. Jedes Tier agiert in einem Revier und vergräbt die Nahrung in einem bestimmten Muster, das neben seinem sehr feinen Geruchssinn die Orientierungshilfe für das Wiederfinden darstellt. Die Tiere kennen die Haltbarkeit der einzelnen Samen und Nussarten. Demzufolge graben sie die weniger haltbare Nahrung im Winter zuerst aus. Sie finden nicht immer alles wieder, was sie versteckt haben. So trägt das Eichhörnchen dazu bei, dass neue Bäume und Sträucher wachsen. Von der Not einen Wintervorrat anzuhäufen, ist für den europäischen Bürger heute nichts mehr zu spüren. Der weltweite Ressourcenverbrauch, der darin liegt, dass im Winter täglich frische Lebensmittel auf gedeckten Tischen liegen, ist enorm und bleibt für viele Menschen ausgeblendet. Über den seelischen Hunger mag das hinwegtäuschen. Doch es gelingt nur fadenscheinig. In seiner geistigen Qualität, möchte ich mir vorstellen, verschenkt das Geist- Eichhörnchen eine Fähigkeit, von den Ereignissen, die die Seele erhoben haben, eine Essenz einzulagern, die in mageren Zeiten, wie gefüllte Flakons aus lichtvollen und wärmenden Düften, wieder geöffnet werden können.

Geisttier-Fokus im September 2015

Hausrind und Milchkuh

  Hornlose Milchkuh

Mit der zweiten Septemberwoche beginnt in den Alpen der Almabtrieb. Das Licht des Sommers neigt sich zur Tag- und Nachtgleiche {22/23 September}. Die Menschen danken Gott für die reichhaltige Ernte der Sommermonate, eingeschlossen der ganzjährigen Nutztierhaltung und ihrer Produkte.

Die genetischen Ursprünge der europäischen Hausrinder werden nach aktuellem Forschungsstand in Anatolien und Syrien vermutet. Die zunehmend sesshaften Menschen fanden damals für ihren Ackerbau in den Rindern, die  bereits im Orient domestiziert worden waren, fähige Zugtiere.  In der langen Zeitspanne von ca. 8000 v. Chr. bis ins 18Jh. blieb die Rinderhaltung familiär und dem Tier zugewandt, auch wenn Tiere zur Fleischgewinnung getötet wurden. Die Sanftheit der Rinder wird im Hinduismus verehrt.  Die heilige Kuh schenkt der Bevölkerung fünf Dinge. Ghee, Dung, Urin, Milch und Lasshi. Sie gilt als himmlische Mutter und Göttin. Der Verzehr von Rindfleisch ist tabu, ebenso wie das Schlachten von Rindern, auch im Alter. Doch viele freilebende Rinder leiden Hunger und Durst und illegale Schlachthäuser betreiben ihr Geschäft bestialisch, mit dem Zweck die Haut der Tiere zu veräußern. Deutschland gehört mit Amerika zu den großen Abnehmern dieses Leders. In Europa partizipierte der Mensch bis ins 15 Jh. nur an der Milch der Kühe, bevor er mit einer bewussten Milchproduktion begann. Rinder stellten als helfende Kraft einen hohen Wert dar. Der Fleichkonsum pro Kopf Verzehr bemaß über lange Zeiten wohl einen Bruchteil des heutigen Konsums an Fleisch und lag ansonsten aber auch stets darunter. Niemals zuvor hat es solche bedrückende Nutztierhaltung gegeben wie sie die moderne, technisierte Massentierhaltung praktiziert.  Zusätzlich verkümmern durch intensive Rassenzüchtung, die alleine auf die Leistungsmerkmale zielen und die Gewinnspannen maximieren sollen, die Wesensmerkmale der Tiere. Rinder haben eine natürliche Lebenserwartung von mehr als 30 Jahren. Milchkühe, die mit spätenstens fünf Jahren geschlachtet werden, Kälber, die sofort von ihren Müttern getrennt werden und selber nur dem dem Schlachten entgegenwachsen, das sind verbrecherische Methoden, vor denen die Bevölkerung ganz allgemein die Augen schließt, ebenso wie vor der großen Anzahl getöteter Tiere.

Die geistige Qualität, die das Rind dem Menschen schenkt, liegt in der Bescheidenheit, die sich im eigenen Ich-Streben ausdrückt. Diese Eigenschaft der Zurückhaltung öffnet das Tor zur Weisheit, die als aufsteigende Kraft des Herzens ins dritte Auge fließt. Sie sind intelligente Tiere. Der weibliche Aspekt wird in der Fürsorge wahrgenommen, der männliche in authentischer Durchsetzungskraft. Die Rinder sind geduldige und ausdauernde Tiere. Ihre Energie zentriert sich im Herzen. Sie schenken mit ihrer Ruhe und Friedfertigkeit dem Leben bedingungsloses Vertrauen, wie säugende Kinder ihrer Mutter dies Vertrauen entgegen bringen.  Die existentielle Versorgung, sowohl im Gefühl als auch materiell,  ist als Grundenergie und Urvertrauen mit dem Wurzelchakra verbunden.

Bison2012WakanRinder sind Hornträger. Die Hörner haben Werkzeugfunktion, die für die freilebenden Tiere von großer Wichtigkeit sind und innerhalb der Herden der sozialen Verständigung dienen. In der heutigen landwirtschaftlichen Praxis ist es üblich geworden die jungen Kälber zu enthornen, insgesamt aus Platzgründen und um die Verletzungsgefahr in der Haltung zu verringern. Das ist sehr schmerzhafter Eingriff, der sich im Heranwachsen und späteren Leben mit gesundheitlichen Folgen sichtbar macht, jedoch bei dem geringen Lebensalter, die die Tiere bei uns haben ausgeblendet bleibt. In der geistigen Qualität der Rinder, wie bei allen Hornträgern, zeigt sich die Fähigkeit der subtilen geistigen Verständigung und Telepathie mit dem Himmel und den geistigen Energien ganz eng mit den Hörnern verknüpft. Als Geisttier verstärken sie die Impulse der Wahrnehmung und fördern die Wachheit und Aufnahmefähigkeit gegenüber der allseits beseelten Mitwelt.

 

Monatlicher Geisttier-Fokus im August 2015

Indischer Riesenflughund

In diesem Monat möchte ich Sie auf den indischen Subkontinent, in seine tropischen und subtropischen Klimazonen entführen. Dort leben die indischen Riesenflughunde. (Pteropus giganteus, Brünnich 1782}.

IndDie indischen Riesenflughunde sind nächtliche Fruchtfresser, die von ihren Schlafbäumen ausfliegen und auf Futtersuche gehen, sobald die Vögel des Tages sich zurückgezogen haben. Ihr Tagessehen ist farbig, mit einer Fehlsichtigkeit im roten Farbbereich, was sie jedoch für das Sehen in der Dämmerung differenzierter ausrüstet.

Als Geisttier schenkt das Tier eine Kraft, dessen gesundheitsfördernde Entfaltung ich in der Wechselwirkung zwischen haptischer Erlebnisdichte und der unbewussten Stimulation von Körperfunktionen vermute.

Bevorzugt essen sie im August die Früchte der Jambolanapflaume, Syzygium cumini und des Niembaumes, Azadirachta indica. Die adstringierende Wirkung und andere Wirkstoffe der Bäume sind bekannt und finden besonders in der Ayurvedischen Medizin ihre Anwendung. Die Jambolanapflaume gilt als anti-diabetisch, mit Wirkstoffen, die Einfluss auf die Stoffwechsellage und den Blutzuckerspiegel nehmen.

Die indischen Riesenflughunde leben in dem sozialen Verbund einer Kolonie, die meistens über hundert Individuen zählt und bis über tausend Tiere groß sein kann. Von einer Kolonie geht tagsüber ein stetiger Geräuschpegel, wie auch einige Bewegung aus. Tiere fliegen immer wieder auf, männliche Rivalen zanken sich um Schlafreviere oder ein Flughund wechselt seinen Platz um mehr Schatten zu erlangen. Flughunde sind wichtige Lebewesen im Kreislauf der Natur. Der indische Riesenflughund sorgt für die Verbreitung der Samen seiner Nahrungsbäume. Während der Nacht zeigen sie ein Flugverhalten bis zu 50 km weit.

Wissenschaftler, die die Stoffwechselleistung von Flughunden untersucht haben, fanden heraus, dass diese außergewöhnlich hoch ist. Dadurch wird eine Vielzahl an freien Radikalen im Blut erzeugt, die das Risiko einer Schädigung des Erbgutes bedeuten. Um die schädlichen Moleküle daran zu hindern, nehmen sie an, dass das Immunsystem der Tiere bereits zu Beginn ihrer Flugfähigkeit vor Millionen von Jahren umgebildet worden sei. Tatsache ist, dass das Immunsystem der Flughunde in einer Weise funktioniert, das es für Menschen oder andere Säugetiere tödlich verlaufende Infektionen besiegt. Von dieser Immunstärke können wir Menschen nur träumen. Allerdings gibt es auch für Flughunde neue Erreger, gegen die ihr Immunsystem nicht ankommt, wie derzeit ein Parasit zeigt, der Flughunde an der australischen Küste so lähmt, dass sie vom Baum fallen und sterben.

Flughunde verständigen sich durch Laute und durch Berührungen. Besonders in der Mutter-Kind Beziehung drückt diese liebevolle und vielschichtige, haptische Kommunikation die wunderschöne Sensibilität der Tiere aus.

Als Geisttier sehe ich den Indischen Riesenflughund betont im Chakrenfeld des Solarplexus, mit einer Wirkungskraft für die Organe des oberen Bauchraumes und Verdauungstrakts. Eine gehemmte Stoffwechsellage vermag er wieder anzukurbeln. Seine Immunstärke wirkt sich mobilisierend auf die körpereigenen Abwehrkräfte der Person aus, die ihn als Geisttier in sein Energiefeld bittet. In ihrer Sensibilität des Tastsinnes erkenne ich zusätzlich eine helfende Impulskraft, die die eigenen kindlichen körperlichen Bedürfnisse näher rücken lässt.

Bei sehr hohen Temperaturen fächern sich die Indischen Riesenflughunde gegenseitig Luft zu.  Wärme und Kältegrade beginnen für die Flughunde außerhalb der Spannbreite von 18°C bis 30°C.  Sie besitzen eine besondere Fähigkeit,  ihre Ummantelung der Flughäute bei zu kalten Temperaturen für eine ergiebige Körpererwärmung aufzuheizen.

Nutzen Sie den schönen Sommermonat August, die warmen Abende und Nächte um sich eigene haptische Wohlfühlereignisse zu schenken. Es ist der laue Sommerwind auf der Haut, das Schwimmen im Wasser, die gegenseitige Berührung mit den liebsten Menschen, das Spüren von Sand unter den Füßen, der Geruch frischer Feigen und anderer Früchte, im übertragenen Sinne, was Ihnen wohl bekommt. Die Geruchssinn der Flughunde ist sehr ausgeprägt, dass er beinahe ins haptische Erleben hineinreicht. Leichte Kleidung lässt den eigenen Körper Freiheit spüren; zum Fliegen leicht, mit berührungsempfindlicher Wahrnehmung verbunden, die Süße des Lebens genießend.

Karin El Rhazi

Anmerkung zu Flughunden: klick hier

Power Animal. Die Moderne

Power Animal. Die Moderne

1980 prägt der Ethnologe und spätere Gründer der Foundation for Shamanic Studies Dr. Michael Harner die Begriffe des  Core Shamanism und  Power Animal.

             Dr. Michael Harner

Michael Harner Zeich.

Power Animal bezeichnet das Tier, dass sich dem Adepten in der Seelenreise zeigt und ihn dort auch als Reit- oder Flugtier begleitet. Es nimmt Einfluss auf die Gesundheit des Menschen, daher kann seine Abwesenheit von Krankheit zeugen. Dem Zurückholen des Power Animal wird ein grundlegender Anteil von Heilung zuerkannt.

Mit der Ausbreitung des Core Shamanism hat sich im deutschsprachigen Raum für Power Animal der Begriff Krafttier eingebürgert. Power Animals und Krafttiere sind Begriffe der Moderne, losgelöst von der tiefen Religiosität und Bedeutung, die mit den Tiertotems und Spirit Animals  einst verbunden waren.