Schlagwort: ãjñã_chakra

stirnchakra, drittes auge

Zur Chakrensymbolik

Der Sanskrit Gelehrte Sir John Woodroffe, referierte unter dem Pseudonym Arthur Avalon in seinem Buch „The Serpent Power“  (Arthur Avalon, The Serpent Power, 1918/ in deutscher Übersetzung veröffentlicht mit dem Titel „Die Schlangenkraft“, Otto Wilhelm Barth Verlag, erstmals 1961, hier 7.Auflage 2003, Zitat: S.17, S.222), sehr ausführlich über die indischen Chakren. Die Lotuszentren sind aneinander wie auf einem Band aufgereiht. Die Chakren symbolisieren den Energiestrom entlang der Wirbelsäule. Auf jedem der Blütenblätter ist ein Sanskrit-Schriftzeichen, in ihrem inneren Kreis werden verschiedene Geometrien dargestellt, wie Quadrat, Dreieck und Sechsstern und Tiere und Götter sind auch darauf abgebildet.

In Vers 23 der Übersetzung aus dem Sanskrit wird über einen Aspekt des Anãhata-Chakra (Herz-Chakra) gedichtet: „Meditiere in seinem Innern über das liebliche und vortreffliche Pavana Bija, es ist grau wie eine Rauchwolke, es hat vier arme und reitet auf einer schwarzen Antilope. Und meditiere weiter in seinem Innern über die ‚Wohnstätte der göttlichen Barmherzigkeit‘, über den hell wie die Sonne leuchtenden makellosen Gebieter, der mit beiden Händen den gnadenschenkenden Gestus macht und die Furcht aus den drei Welten vertreibt.“

Die Chakrensymbole sind meisterhafte Symbole, die in ihrer Vollständigkeit ein Ausdruck des Veda=Wissen sind, der Schriften aus denen sich die Hinduistischen Religionen stifteten. Avalon schreibt dazu: „Im indischen System korrespondiert die Gesamtzahl der Blütenblätter mit der Buchstabenzahl im Sanskrit-Alphabet {50/51} und die Blumenblätteranzahl irgendeines Lotos ergibt sich aus der Anordnung der subtilen ‚Nerven‘, bestimmt sich aus dem Arrangement der ihn rings umgebenden Nadis.“

Die ersten fünf Chakren differenzieren den Energiestrom, der entlang der Wirbelsäule von unten nach oben läuft. Ihre aus dem Sanskrit übertragenen Name sind: Mūlãdhãra-Chakra (Wurzel-Chakra), Svãdisthãna-Chakra (Nabel-Chakra), Manipūraka-Chakra (Sonnengeflecht-Chakra), Anãhata-Chakra (Herz-Chakra), Viśuddha-Chakra (Hals-Chakra). Das sechste Ãjñã-Chakra (Stirn-Chakra) liegt in der Mitte der beiden Stirnhöhlen, dem Sinus frontalis. Das siebente Sahasrãra-Chakra (Kronen-Chakra) ist oberhalb der Fontanelle lokalisiert und gilt bereits als Ausdruck für die Vereinigung mit dem höchsten göttlichen Prinzip.
Die Chakren unterscheiden die verschiedenen Qualitäten, deren innewohnenden Entwicklungsstufen auch Qualitäten der Reinigung beschreiben, die für den Prozess von Selbsterkenntnis und Bewusstwerdung und letztendlicher Einheit mit der göttlichen Energie als entscheidend gilt.

Tabellarische Chakren Übersicht

 

Tabellarische Übersicht – Chakren

Numerisch

Symbolisch

Chakra

Deutsch

Inhaltliche Stichworte

Anzahl der Blütenblätter

7

Sahasrãra-Chakra

Kronen-Chakra

(Scheitel-Chakra)

Bewusstsein

Vollendung

Freiheit

Qualität Kosmos

6

Ãjñã-Chakra

Stirn-Chakra

(Drittes Auge)

Erkenntnis

Wahrnehmung

Konzentration

Qualität Geist

2

5

Viśuddha-Chakra

Hals-Chakra

(Kehlkopf-Chakra)

Verständigung

Kreativität

Ausdruck

Qualität Äther

16

4

Anãhata-Chakra

Herzchkra

Liebe

Dankbarkeit

Güte

Qualität Luft (Wind)

12

3

Manipūraka-Chakra

Sonnengeflecht-Chakra

(SolarPexus Chakra)

Macht/Ohnmacht

Emotionen

soziale Gestaltung

Qualität Feuer

10

2

Svãdisthãna-Chakra

Nabel-Chakra

(Sakral-Chakra)

Bewegungsenergie

Lebensfluss

Hingabe

Qualität Wasser

6

1

Mūlãdhãra-Chakra

Wurzel-Chakra

Überleben

Stabilität

Körperbewusstsein

Qualität Erde

4

 

Kornweihe. Hen Harrier

Circus cyaneus

(english translation below)

Manchmal bemerke ich Geisttiere sofort, meist bei Personen, die ich neu kennenlerne und die mit ihrem Geisttier gut verbunden sind – auch wenn sie es selber nicht bewusst wahrnehmen. Daniela war eine dieser Menschen. Ich traf sie zum ersten Mal, als sie zusammen mit  einer Freundin in einem gängigen Krafttierbuch blätterte. Daniela konnte sich vorstellen einen Hasen als Krafttier zu haben oder ein Reh. Dabei sah ich ihr den Greifvogel ins Gesicht geschnitten. Es war ihre bescheidene zurückhaltende Sprechweise, die mich auf den Plan rief, ein Gespräch mit ihr über Krafttiere zu beginnen. Daraufhin ergab sich meine Arbeit für Daniela und ihrem Greifvogel-Geisttier-Kornweihe.

Kornweihen sind in Deutschland das ganze Jahr über anzutreffen, eine Anzahl der heimischen Kornweihen zieht dennoch im Winter gen Afrika. Sie sind wachsam und machen einen zurückhaltenden Eindruck, da sie auf leise Töne reagieren und in wachsamer Resonanz mit allen Regungen ihres Lebensraumes stehen. Die Kornweihen-Weibchen haben in ihrem Aussehen, besonders in der Betrachtung von vorne, etwas von einer Eule. Im Gesicht von Daniela konnte ich das nicht sehen, aber in ihrem Verhalten konnte etwas eulenhaftes beobachten.

Die Weisheit der Eulen beschreibt die Fähigkeit aus dem Dunkel zu schöpfen, den unsichtbaren Raum spür-mental und auditiv zu entkleiden; eine Eule jagt auf diese Weise ihre Beute im Dunkel der Nacht. Daniela hatte eine besondere Intuition für Gefühlsmischungen. Sie sezierte ihre geheimnisvolle Zusammensetzung in entsprechende Anteile einzelner Gefühlsqualitäten; Verzweiflung, Einsamkeit, Enttäuschung, Traurigkeit, Hass und Angst. Damit war sie immer gewillt anderen Menschen unter die Arme zu greifen und voll in ihrem Geisttierelement.  Kornweihen als tagaktive Greifvögel, jagen im bodennahem Suchflug und bleiben der Erde als Lebensraum mehr zugewandtt als andere Greifvögelarten.

Als helfendes Krafttier kannst du die Kornweihe einladen, um zu erkennen, wie und womit sich dein alltägliches Leben emotional erschöpft . Darüber hinaus wirken sie mit einer schönen intuitiven Kraft im Tagesbewusstsein, die voller Selbstbestimmtheit ist und beschenken dein Herz mit einen wunderbaren beseelten Naturempfinden.

 

Hen harrier

Sometimes I notice spirit animals immediately, mostly in persons I get to know anew and who are well connected to their spirit animal – even if they do not consciously perceive it themselves. Daniela was one of those people. I met her for the first time when she was leafing through a popular power animal book together with a friend. Daniela could imagine having a rabbit as a power animal or a deer. I saw the bird of prey cut into her face. It was her modest reserved way of speaking that called me to the plan to start a conversation with her about power animals. Thereupon my work for Daniela and her Bird of Prey-Power Animal-Hen harrier surrendered.

Harriers can be found in Germany all year round, but a number of domestic harriers still move to Africa in winter. They are vigilant and make a reserved impression, as they react to soft tones and are in a vigilant resonance with all the movements of their living space. The female Hen Harriers look a bit like an owl, especially when viewed from the front. I couldn’t see that on Daniela’s face, but I could see something owlish in her behaviour.

The wisdom of the owls describes the ability to draw from the darkness, to undress the invisible space perceptively and auditively; an owl hunts its prey in the darkness of the night in this way. Daniela had a special intuition for emotional mixtures. She dissected her mysterious composition into corresponding parts of individual emotional qualities; despair, loneliness, disappointment, sadness, hatred and fear. With this she was always willing to help other people and full in her spirit animal element. Hen harriers as day-active birds of prey, hunt close to the ground in search flight and remain more exposed to the earth as a habitat than other species of prey.

As a helping power animal you can invite the Hen Harrier to recognize how and with what your daily life is emotionally exhausted. In addition, they have a beautiful intuitive power in your daytime consciousness, which is full of self-determination and give your heart a wonderful soulful feeling of nature.

Geisttier_Eule

(english translation below)

Tyto alba. Schleiereule

Erkenntnis und Güte sind wie zwei Flüsse, die als Fluss der Weisheit ineinander münden. An diesem Fluss leben die Eulen. Es sind nachtaktive Tiere, der Dunkelheit mächtig, ob sie im Wald leben oder in den Seelenräumen der Menschen unterwegs sind. Eulen sind die Tiere, denen Menschen sich anvertrauen, wenn sie Rat suchen und weise auf ihrem Lebensweg geführt sein wollen.

Von den Schleiereulen sind um die 30 Arten bekannt. Sie leben auf allen Kontinenten, von den warm gemäßigten Zonen bis in die Tropen. Ihr herzförmiges Gesicht bietet die Eigenschaft einer Verdichtung, von den Schallwellen der Geräusche, die sie wahrnehmen will. In der Natur sind das die Geräusche, die die kleinen nachaktiven Nager machen. Das ermöglicht ihr eine konzentrierte Jagd. Im menschlichen Seelenraum fokussiert sie sich auf Deine Frage, Dein Anliegen. Ihr Jagdflug ist lautlos. Damit sie für ihre Beute verschwiegen bleibt, versteht sie es die Windrichtungen für sich zu nutzen. Sie schnürt die Päckchen an Informationen für Dich zusammen, die sich Deines bewussten Nachdenkens entziehen. Die Auslese folgt. Als intuitive Partnerin nimmt sie ihren Ruheplatz in Deinem dritten Auge ein. Von dort versorgt sie Dich mit ihrer Weisheit, die wie ein Lichtstrahl direkt in Dein Bauchgefühl strahlt, und weiter in die Landschaft um Dich herum mündet. Als ob sich ein Weg für Dich ebnet, der Dich zum eigenen Sehen einlädt.

 

Tyto alba. Barn owl

Knowledge and goodness are like two rivers that flow into each other as a river of wisdom. Owls live along this river. They are nocturnal animals that can cope with darkness, whether they live in the forest or are on the road in people’s souls. Owls are the animals to whom people confide when they seek advice and want to be guided wisely on their path of life.
Tyto alba. barn owl

About 30 species of barn owls are known. They live on all continents, from the warm temperate zones to the tropics. Her heart-shaped face offers the characteristic of a compression of the sound waves of the sounds she wants to perceive. In nature, these are the noises that the small after-active rodents make. This allows her a concentrated hunt. In the human soul space it focuses on your question, your concern. Their fighter flight is silent. To keep her secret for her prey, she knows how to use the wind directions for herself. She ties up the packets of information for you that are beyond your conscious thinking. The selection follows. As an intuitive partner she takes her resting place in your third eye. From there she supplies you with her wisdom, which shines like a ray of light directly into your gut feeling, and flows further into the landscape around you. As if a path paves itself for you, which invites you to own seeing.
Translated with www.DeepL.com/Translator