Über Geisttier

Geisttier wird gestaltet von Karin Anders.

Als Künstlerin erreichte mich 1995 durch meine Begegnung mit dem Neoschamanismus ein starker Impuls der Tierwelt, den ich malerisch umzusetzen begann. Für viele Jahre waren Tiergärten mein Lieblingsort für anatomische Tierstudien. Inhaltlich setzte ich mich mit dem seelisch assoziierten Krafttier auseinander. 2007 begründete ich das Projekt Geisttier. Die Arbeit, die ich in diesem Blog vorstelle, ist über einen langen Zeitraum gewachsen. Seine Ergebnisse basieren auf meinen Erfahrungen und Erkenntnissen, die von naturverbundener indianischer (Lakota) Spiritualität begleitet waren.

Mein erster Berührungspunkt mit naturreligiöser Kunst lag bereits Ende der siebziger Jahre in der wissenschaftsbezogenen Herangehensweise meiner Studienzeit der Vor- und Frühgeschichte, die ich in Bonn verbrachte.  Mein hauptsächliches Interesse galt damals den Tierdarstellungen des Jungpaläolithikums, die mir auch die ersten Impulse für mein eigenes Kunstschaffen gaben.